So gelingt die Abgabe der Steuererklärung

Vielen graut es davor, sich an den Schreibtisch zu setzen und mit der Steuererklärung anzufangen. Mit ein bisschen Übung geht das in der Regel recht locker von der Hand. Aber ehe man einen Überblick über das sperrige Thema gewonnen hat, kann es ein langer Weg sein.

Und eben genau deswegen erstellen immer mehr Steuerzahler ihre Einkommensteuererklärung mit unserem Tool. Wir bieten nicht nur eine bequeme Online-Anwendung an, vielmehr ist die Arbeit mit uns in nur wenigen Minuten erledigt.

Trotz einfacher Handhabung und nützlichen Hilfestellungen schleichen sich manchmal doch noch ein paar Fehler ein, die die Bearbeitung der Steuererklärung erschweren. Damit bei der nächsten Einkommensteuererklärung nichts schief geht, haben wir eine kleine Anleitung erstellt, wie jeder Steuerzahler seine gezahlten Steuern zurückholen kann.

Schritt 1

Nachdem alle Daten in unsere Formulare eingetragen wurden, sollte die Steuererklärung noch einmal geprüft werden. Das funktioniert ganz einfach, indem auf den Button "Entwurf herunterladen" links unten geklickt und der Entwurf heruntergeladen wird. In diesem Schritt können die Daten noch geändert werden, bevor sie elektronisch ans Finanzamt übermittelt werden.

Schritt 2

Stimmt alles und sind alle Mängel behoben, wird anschließend die Einkommensteuererklärung zunächst elektronisch an das Finanzamt gesendet. Daraufhin kann die fertige Erklärung ausgedruckt werden. Der Vordruck ist als PDF-Datei hinterlegt. Nachdem diese ausgedruckt wurde, muss sie unbedingt persönlich vom Ersteller unterschrieben werden, da die Steuererklärung sonst nicht berücksichtigt wird.

Keine Steuertipps mehr verpassen

Schritt 3

Die Steuererklärung kann jetzt nicht weiter verändert werden. Wichtig ist, auch das Begleitschreiben auszudrucken. Dieses wird handschriftlich signiert und zusammen mit der bereits unterschriebenen Steuererklärung postalisch versandt.

Mit den geleisteten Unterschriften ist alles Notwendige erledigt und die Unterlagen sind versandfertig.

Hinweis: Die Adresse des zuständigen Finanzamtes zeigen wir im Schritt 3/3 an. Somit entfällt die lästige Recherche.

Muster Begleitschreiben

Jetzt Steuerrückzahlung berechnen!